Auf Google+ teilen:

Zutaten

Natürlich gebraute Sojasauce besteht aus nur vier Grundzutaten: Sojabohnen, Weizen, Salz und Wasser. Die Zutaten müssen sorgfältig ausgewählt werden, da sie einen unmittelbaren Einfluss auf den Geschmack und das Aroma der Sojasauce haben.

Die Rolle der Sojabohne beim Brauprozess

Ihre einzigartigen Eigenschaften erhält die Sojasauce vor allem von den in den Sojabohnen enthaltenen Eiweißen. Die Sojabohnen werden zunächst über einen längeren Zeitraum in Wasser eingeweicht und dann bei hoher Temperatur gedünstet.

Die Rolle des Weizen beim Brauprozess

Die im Weizen enthaltenen Kohlenhydrate verleihen der Sojasauce ihr feines Aroma und eine gewisse Süße. Der Weizen wird bei hoher Temperatur geröstet und anschließend gemahlen, um die Fermentation zu beschleunigen.

Die Rolle von Salz und Wasser beim Brauprozess

Das Salz wird in Wasser aufgelöst. Diese Salzwasserlösung reguliert die Bakterienvermehrung während des Brauens und dient als Konservierungsmittel.