Vegane Rezeptideen mit Kikkoman und dem V-Label

Köstlich, kreativ, vegan!

Kikkoman präsentiert vegane Rezeptideen mit köstlichen Trend-Zutaten und Sojasaucen mit V-Label

Mit wenigen Handgriffen einfache vegane Rezepte zu zaubern, die nicht nur mit wertvollen tierfreien Zutaten überzeugen, sondern auch noch so richtig schmackhaft sind – das ist keine Kunst! Was es dafür braucht, ist oft gar nicht viel. Und auch die Vorbereitung ist ganz leicht. Für den vollmundigen Geschmack sorgen dabei die Würz- und Sojasaucen von Kikkoman, die frei von tierischen Inhaltsstoffen sind.

Drei von ihnen sind sogar mit dem bekannten V-Label zertifiziert und ausgezeichnet: Die Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce, die natürlich gebraute Sojasauce mit 43% weniger Salz und die Tamari glutenfreie Sojasauce.Sie kommen ohne Zutaten tierischen Ursprungs aus, sind reich an Umami  und verleihen allen Speisen – auch veganen – einen köstlichen Geschmack und ein ausgewogenes, appetitliches Aroma. Und noch dazu eignen sie sich ideal als Salzersatz!

Lassen Sie sich von unseren veganen Rezepten mit Edamame, Brokkoli, Karfiol, Kürbis, Süßkartoffeln und Tofu inspirieren und verführen. Wir sind sicher: Sie werden auch Nicht-Veganern schmecken.

Bruschetta: ein Klassiker der italienischen Küche in veganer Variation mit EDAMAME

Frisches, kross geröstetes Baguette bestrichen mit hochwertigem Olivenöl: Ein Traum für alle Liebhaber italienischer Antipasti. Mit Kikkoman zaubern Sie dazu ganz einfach zwei vegane Toppings aus Edamame und halbgetrockneten Tomaten. Und schon ist die vegane Vorspeise oder der vegane Snack fertig.

Ein Gemüsefest aus Brokkoli, Karfiol und Kürbis – mit veganer Bechamelsauce

In der veganen Küche geht es meist knackig, frisch und bunt zu. Ebenso wie beim veganen Gemüseauflauf von Kikkoman. Hier treffen grüne Brokkoli- und weiße Karfiol-Rosen auf zahlreiche orangefarbene Kürbisse. Zusammen mit den Sojasauce-Streuseln und der veganen Bechamelsauce ein wahres Gourmetessen für Veganer.

Französische Galettes aus Edamame, Mais und Tofu – ganz ohne Milch, mit einer süßen Tamari-Sauce

Sie sind eine Köstlichkeit: die französischen Crêpes, die gern mit allerlei Köstlichkeiten gefüllt werden. Zubereitet wird der Galette-Teig üblicherweise mit Milch. Die jedoch braucht es nicht bei diesem veganen Rezept von Kikkoman, das ganz ohne auskommt. Edamame, Mais und Tofu übernehmen die Regie. Für angenehm aromatischen Geschmack sorgt eine köstliche Tamari-Sauce. Bon appétit!

Fleischlose Steaks aus Süßkartoffeln, garniert mit Gemüsestreifen, serviert mit köstlicher Avocadocreme

Wer Familie oder Freunde mit einem saftigen Steak überraschen möchte, hat hier das richtige Rezept gefunden – allerdings vegan interpretiert. Dazu einfach eine dicke Scheibe Süßkartoffel goldbraun braten und mit Kikkoman natürlich gebrauter Sojasauce sowie Apfelsaft karamellisieren, eine Avocadocreme und Gemüsebeilage reichen – und schon darf das Veggie-Steak auf den Teller. Herrlich aromatisch!

Veganes Pilaw mit viel Gemüse: Perfekte Kombination aus Reis und buntem Gemüse

Reis und jede Menge buntes, frisches Gemüse sind die Stars dieses veganen Pilaws, das nicht nur den Gaumen, sondern auch das Auge verwöhnt. Das ursprünglich orientalische Reisgericht zeigt in diesem Rezept, was in ihm steckt – voll vegan und ohne Verzicht auf Geschmack! Rote Paprikaschoten, Champignons, Auberginen, gelbe und grüne Zucchini sowie Kirschtomaten bringen Farbe ins Spiel, Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce die Würze. Eine gute Kombination!

Sie möchten auch mehr über unsere veganen Sojasaucen erfahren? Drei unserer Sojasaucen sind mit dem unabhängigen V-Label ausgezeichnet worden. Hier lesen Sie alles über die Zertifizierung.

Schon gewusst?

Wer sich vegan ernährt, muss auf nichts verzichten, sondern darf erfinderisch sein: Agavendicksaft oder Ahornsirup statt Honig, Soja-, Mandel- und Haferdrink statt Milch, Tofu statt Fleisch und pürierte Mandeln statt Schmand. In der veganen Küche stehen Abwechslung und Kreativität auf dem Speiseplan!