Gefüllte Auberginen-Zucchinischeiben mit Pilzen

Gesamtzeit 40 Min.
10 Min. Vorbereitungszeit
30 Min. Kochzeit

Zutaten

4 Portion(en)
1 
Frühlingszwiebel
80 g
Tofu
200 g
Geflügelfaschiertes
1 
Eiklar
Frisch gemahlener Pfeffer
1 
Aubergine (oder große Zucchini)
4 ½ EL
Kartoffelstärke (oder Maisstärke)
200 g
Shiitakepilze (alternativ: Champignons)
1 EL
Butter
2 EL
Pflanzenöl
Nährwertangaben (pro Portion): 1324 kJ  /  315 kcal
12,9 g Fett
18,5 g Eiweiß
28,6 g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

Für die Füllung die Frühlingszwiebel waschen, putzen und fein hacken. Tofu abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden oder zerdrücken. Geflügelfaschiertes, Eiklar, Frühlingszwiebel, Tofu und 3 EL Panko-Paniermehl vermischen und mit 1 EL Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig und Pfeffer würzen. Falls die Füllung zu weich ist, etwas mehr Panko zugeben.

Schritt 2

Die Aubergine (oder Zucchini) waschen, die Enden abschneiden und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Je eine Seite der Scheiben in Kartoffelstärke legen und auf diese Seite etwas Füllung geben. Die zweite Scheibe mit der Kartoffelstärkeseite auflegen und die Ränder vorsichtig etwas andrücken.

Schritt 3

Die Pilze putzen, evtl. in Stücke schneiden, in erhitzter Butter braten und mit süßer Sojasauce (alternativ: Sojasauce + Zucker) und Pfeffer würzen.

Schritt 4

Die Auberginensandwiches in erhitztem Öl von beiden Seiten braten, herausnehmen und warm stellen. Restliche Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig in die Pfanne geben und erhitzen. Die Auberginensandwiches darin glasieren und auf Tellern anrichten. Mit den Pilzen und nach Wunsch mit Frühlingszwiebelringen garnieren und servieren.

Tip

Zucchinischeiben lassen sich besser füllen, wenn diese vorher kurz angebraten oder blanchiert werden. Die gefüllten Gemüsescheiben nach Wunsch mit geröstetem Panko-Paniermehl garnieren.

Rezept-ID: 842

Rezept als PDF

PDF herunterladen

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

Für die Füllung die Frühlingszwiebel waschen, putzen und fein hacken. Tofu abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden oder zerdrücken. Geflügelfaschiertes, Eiklar, Frühlingszwiebel, Tofu und 3 EL Panko-Paniermehl vermischen und mit 1 EL Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig und Pfeffer würzen. Falls die Füllung zu weich ist, etwas mehr Panko zugeben.

Die Aubergine (oder Zucchini) waschen, die Enden abschneiden und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Je eine Seite der Scheiben in Kartoffelstärke legen und auf diese Seite etwas Füllung geben. Die zweite Scheibe mit der Kartoffelstärkeseite auflegen und die Ränder vorsichtig etwas andrücken.

Die Pilze putzen, evtl. in Stücke schneiden, in erhitzter Butter braten und mit süßer Sojasauce (alternativ: Sojasauce + Zucker) und Pfeffer würzen.

Die Auberginensandwiches in erhitztem Öl von beiden Seiten braten, herausnehmen und warm stellen. Restliche Teriyaki BBQ-Sauce mit Honig in die Pfanne geben und erhitzen. Die Auberginensandwiches darin glasieren und auf Tellern anrichten. Mit den Pilzen und nach Wunsch mit Frühlingszwiebelringen garnieren und servieren.

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

01
02
03
04

Nichts Köstliches verpassen!

Registrieren Sie sich und entdecken Sie regelmäßig geschmackvolle Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melden Sie sich jederzeit kostenfrei wieder ab.