Geeiste Rotkrautsuppe mit schwarzen Ribiseln, Reh Tatar und geeisten Senfperlen
Suche
Filter
Geeiste Rotkrautsuppe mit schwarzen Ribiseln, Reh Tatar und geeisten Senfperlen
Bookmark
410 von 613

Geeiste Rotkrautsuppe mit schwarzen Ribiseln, Reh Tatar und geeisten Senfperlen

Geeiste Rotkrautsuppe mit schwarzen Ribiseln, Reh Tatar und geeisten Senfperlen

Zutaten für 4 Portion(en)

Rotkrautsuppe

Reh Tatar

  • 150g Rehrücken
  • 1 EL Haselnüsse / geröstet
  • 2 EL Haselnussöl
  • 1Schalotte
  • Salz, Pfeffer schwarz

Senfperlen

  • 200g Sauerrahm
  • 3 EL grober Senf / scharf
  • Salz
  • 1 Zitrone

Sonstiges

  • 1 Handvoll Sauerklee, frisches gehobeltes Rotkraut (in kaltem Wasser eingelegt)
  • Schwarze Nüsse fein geschnitten

Zubereitung

Für die Rotkrautsuppe Rotkraut schälen, vierteln und entsaften. Rotkrautsaft mit schwarzem Ribiselnektar verrühren und mit Sojasauce und Zucker abschmecken. Mandelöl eintropfen.

Rehrücken von den Sehnen befreien und in feine Würfel schneiden. Nüsse hacken und mit dem Öl und den Gewürzen abschmecken. Schalotte schälen und fein hacken. Kurz in blanchieren und unter das Tatar rühren.

Für die Senfperlen alle Zutaten verrühren und mit Salz und Zitronensaft abschmecken. In ein Quetschflascherl füllen und in Stickstoff tropfen. Herausheben und bis zum Anrichten tiefkühlen.

Rezept: Richard Rauch, Steira Wirt

Zutaten für 4 Portion(en)

Rotkrautsuppe

Reh Tatar

  • 150g Rehrücken
  • 1 EL Haselnüsse / geröstet
  • 2 EL Haselnussöl
  • 1Schalotte
  • Salz, Pfeffer schwarz

Senfperlen

  • 200g Sauerrahm
  • 3 EL grober Senf / scharf
  • Salz
  • 1 Zitrone

Sonstiges

  • 1 Handvoll Sauerklee, frisches gehobeltes Rotkraut (in kaltem Wasser eingelegt)
  • Schwarze Nüsse fein geschnitten