Gegrillte Asia-Spareribs süß-sauer
Suche
Filter
Gegrillte Asia-Spareribs süß-sauer
Bookmark
532 von 571

Gegrillte Asia-Spareribs süß-sauer

Barbecue-Ripperl süß-sauer, mariniert in Kikkoman Sojasauce, Ingwer, Zitrone, Sesamöl, Honig und Sesam. Die Glasur wird herrlich klebrig – daher sind Servietten ein Muss!

Gegrillte Asia-Spareribs süß-sauer
Gesamtzeit 35 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Marinierzeit 180 Min.
Kochzeit 25 Min.
Nährwertangaben (pro Portion): 2652 kJ / 633 kcal
Fett: 35.1 g
Eiweiß: 39.6 g
Kohlenhydrate: 31.8 g

Zutaten für 4 Portion(en)

  • 2 kg Spareribs (Ripperl)
  • Salz

Für die Marinade:

  • 1 kleine Bio-Zitrone
  • 1 kleines Stück Ingwer (ca. 1,5 cm)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5-6 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Sesamöl
  • 3-4 EL Honig
  • 3 EL heller Balsamicoessig (alternativ: Weißwein- oder Apfelessig)
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • 4 TL Sesam

Für den Salat:

  • 1 Mango
  • 1 Römersalat (oder 2 Mini-Romana)
  • 2 Karotten
  • 100 g Sojasprossen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2-3 EL heller Balsamicoessig
  • 100 ml Apfelsaft
  • 2-3 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • 1-2 TL Ahornsirup
  • Frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  1. Spareribs in kochendem Salzwasser ca. 50-70 Minuten (je nach Dicke der Ripperl) garen, abtropfen und etwas abkühlen lassen.
     
  2. Für die Marinade Zitrone heiß abwaschen, trockentupfen, etwas Schale abreiben, die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Ingwer schälen, Knoblauch abziehen und beides fein hacken. Zitronenabrieb und -saft, Sojasauce, Oliven- und Sesamöl, Honig, Essig, Ingwer, Knoblauch, Pfeffer und Sesam verrühren. Spareribs mit der Marinade bestreichen und bis zum Grillen ca. 2-3 Stunden kalt stellen.
     
  3. Für den Salat Mango schälen, das Fruchtfleisch erst in Spalten und dann in Streifen schneiden. Salat in Streifen schneiden, waschen und trocken schleudern. Karotten schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln. Sprossen evtl. waschen.
     
  4. Für das Dressing 4 EL Mangostreifen mit Olivenöl, Essig, Apfelsaft, Sojasauce und Ahornsirup pürieren und mit Pfeffer würzen. Dressing mit den Salatzutaten vermischen. 
     
  5. Spareribs auf dem Grill (möglichst geschlossen) ca. 10-20 Minuten zubereiten, während des Grillens evtl. mit der restlichen Marinade bestreichen und mit dem Salat servieren.

Tipp: Durch das Vorgaren der Ripperl in Salzwasser wird die Grillzeit deutlich reduziert und die Ripperl bleiben besonders saftig und aromatisch.

Die Marinade schmeckt auch besonders gut zu Rindersteaks oder Schweinekoteletts. Besonders würzig werden die Spareribs, wenn diese über Nacht mariniert werden.

In diesem Rezept verwendete Produkte

Gesamtzeit 35 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Marinierzeit 180 Min.
Kochzeit 25 Min.
Nährwertangaben (pro Portion): 2652 kJ / 633 kcal
Fett: 35.1 g
Eiweiß: 39.6 g
Kohlenhydrate: 31.8 g

Zutaten für 4 Portion(en)

  • 2 kg Spareribs (Ripperl)
  • Salz

Für die Marinade:

  • 1 kleine Bio-Zitrone
  • 1 kleines Stück Ingwer (ca. 1,5 cm)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5-6 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Sesamöl
  • 3-4 EL Honig
  • 3 EL heller Balsamicoessig (alternativ: Weißwein- oder Apfelessig)
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • 4 TL Sesam

Für den Salat:

  • 1 Mango
  • 1 Römersalat (oder 2 Mini-Romana)
  • 2 Karotten
  • 100 g Sojasprossen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2-3 EL heller Balsamicoessig
  • 100 ml Apfelsaft
  • 2-3 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce
  • 1-2 TL Ahornsirup
  • Frisch gemahlener Pfeffer