Auf Google+ teilen:

Mit Sojasauce gebeizter Seesaibling auf Gurke und Melone

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 448 kJ / 107 kcal

Für den Saibling

  • 1 Saiblingfilet (ca. 250 g)
  • 1 EL natürlich gebraute Sojasauce
  • 50 g Petersilie
  • 2–3 Korianderzweige
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 unbehandelte Orange
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 g Natursalz
  • 10 g Zucker

Für die Garnitur

  • 100 g Gurke
  • 100 g Wassermelone
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 50 g Sojasprossen
  • 1 Limette
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 1 TL Sesamöl
  • frischer Koriander

Zubereitung

Zubereitungszeit: 20 Min.

Vom Saiblingfilet die Gräten zupfen und mit Sojasauce einreiben. Petersilie und Koriander grob hacken, die Schalen von Zitrone und Orange fein abreiben. Die Kräuter mit Zitrusfrüchteschalen, Pfefferkörnern, Fenchelsamen, gehacktem Lorbeerblatt, Natursalz und Zucker vermischen, das Saiblingfilet damit bestreuen, mit Folie abdecken und 48 Stunden beizen.
Gurke, Melone und rote Zwiebel schälen und in gleichmäßig große Würfel schneiden. Die Sojasprossen kurz anbraten, untermischen und mit Limette, Ingwer, Sesamöl und frischem Koriander abschmecken.
Die Würzmischung vom Filet streichen, dieses in dünne Scheiben schneiden und mit den Gurken-Melonen-Würfeln anrichten.