Auf Google+ teilen:

Smörrebrod mit Speck und Avocado

Zutaten für 4 Personen

pro Portion: 1486 kJ / 355 kcal

  • 2 EL Pflanzen- oder Sonnenblumenöl
  • 450 g Zwiebeln, geschält und in feine Ringe geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und gehackt
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 75 ml Rotweinessig
  • 4 EL brauner Zucker
  • 6 EL Kikkoman natürlich gebraute Sojasauce

Smörrebrod:

  • 1 rote Peperoni
  • 4 Scheiben Frühstücksspeck
  • 4 Scheiben Vollkornroggenbrot
  • 4 TL Oberskren
  • 4 Blätter Salat
  • 12-16 Gurkenscheiben
  • 1 Avocado, geschält und in Scheiben geschnitten

Zubereitung

Zubereitungszeit: 1 Std. 45 Min.

Für das Relish das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und ca. 20 Minuten kochen bis die Zwiebeln und der Knoblauch weich sind. Den Kreuzkümmel unterheben.

Den Essig, den Zucker und die Sojasauce unter Rühren dazugeben. Ca. 30 Minuten ohne Deckel garen, gelegentlich umrühren bis die Zwiebeln karamellisiert sind und die Flüssigkeit eine sirupartige Konsistenz hat.

Für das Smörrebrod eine Grillpfanne mit Folie auslegen und die Peperoni grillen bis die Haut Blasen wirft und anfängt, leicht schwarz zu werden. In eine Folie wickeln, bis sie etwas abgekühlt sind, anschließend schälen und das Fleisch in Streifen schneiden.

Den Speck knusprig grillieren. Das Brot mit dem Meerrettich bestreichen und dem Salat und den Gurkenscheiben belegen.

Die Avocados, die Peperoni und den Speck auf die Smörrebrod verteilen, mit Zwiebelrelish beträufeln und servieren.

Variationen:

Bereiten Sie das Rezept für Fleischliebhaber mit gegrillten Steak-, Hühner- oder Entenstreifen zu, die in Teriyaki Marinade & Sauce eingelegt wurden. Verwenden Sie für Vegetarier Scheiben von Blauschimmelkäse, gegrillten Artischocken oder frittierten, in Teriyaki marinierten Tofuscheiben.