Marinierte Hendlbrust mit Petersilpüree und Mais

4,7 3 Bewertungen
Gesamtzeit 30 Min.

Zutaten

4 Portion(en)

Für die Hendlbrust:

2 
Knoblauchzehen
6 EL
Olivenöl
1 
Thymianzweig
1 
Rosmarinzweig
2 
Hendlbrustfilets (à ca. 400 g)
Öl zum Anbraten

Für das Petersilpüree:

800 g
mehlige Erdäpfel
250 ml
Milch
125 g
Butter
1 Bund
Petersilie
250 ml
Olivenöl
Salz

Für den Mais:

1 
Jungzwiebel
1 
kleine Dose Mais
1 
Knoblauchzehe, klein gehackt
1 handvoll
Paradeisfrucht- fleisch, würfelig geschnitten
Olivenöl
Aceto Balsamico
Sojasauce zum Abschmecken
Nährwertangaben (pro Portion): 3349 kJ  /  800 kcal

Zubereitung

Schritt 1

Knoblauch schälen und fein hacken, dann mit Sojasauce, Olivenöl und gehacktemThymian und Rosmarin verrühren. Hendlfilets in die Marinade legen, mit einer Folie zudecken und im Kühlschrank 1–2 Stunden gut ziehen lassen.

Schritt 2

Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hendlfilets aus der Marinade heben, gut abtropfen lassen und beidseitig scharf anbraten; beiseitestellen und zugedeckt durchziehen lassen.

Schritt 3

Für das Püree Erdäpfel waschen, schälen und vierteln. Erdäpfel in Salzwasser weich kochen und noch heiß durch eine Presse drücken. Mit lauwarmer Milch und Butter vermengen, danach mit einem Schneebesen glatt rühren.

Schritt 4

Petersilie abzupfen und in heißem Wasser kurz blanchieren, danach kalt abschrecken und fein hacken. In einem Standmixer die gehackte Petersilie mit dem Olivenöl fein pürieren. Das Petersilöl vorsichtig unter das Erdäpfelpüree mengen und mit Salz abschmecken.

Schritt 5

Für den Mais die Jungzwiebel in kleine Ringe schneiden und mit Mais, Knoblauch und Paradeisern vermengen. Mit Olivenöl, Aceto Balsamico und Sojasauce abschmecken.

Schritt 6

Die Hendlfilets in Stücke schneiden, mit Petersilpüree und Mais servieren.

Rezept-ID: 828

Rezept als PDF

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

Knoblauch schälen und fein hacken, dann mit Sojasauce, Olivenöl und gehacktemThymian und Rosmarin verrühren. Hendlfilets in die Marinade legen, mit einer Folie zudecken und im Kühlschrank 1–2 Stunden gut ziehen lassen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hendlfilets aus der Marinade heben, gut abtropfen lassen und beidseitig scharf anbraten; beiseitestellen und zugedeckt durchziehen lassen.

Für das Püree Erdäpfel waschen, schälen und vierteln. Erdäpfel in Salzwasser weich kochen und noch heiß durch eine Presse drücken. Mit lauwarmer Milch und Butter vermengen, danach mit einem Schneebesen glatt rühren.

Petersilie abzupfen und in heißem Wasser kurz blanchieren, danach kalt abschrecken und fein hacken. In einem Standmixer die gehackte Petersilie mit dem Olivenöl fein pürieren. Das Petersilöl vorsichtig unter das Erdäpfelpüree mengen und mit Salz abschmecken.

Für den Mais die Jungzwiebel in kleine Ringe schneiden und mit Mais, Knoblauch und Paradeisern vermengen. Mit Olivenöl, Aceto Balsamico und Sojasauce abschmecken.

Die Hendlfilets in Stücke schneiden, mit Petersilpüree und Mais servieren.

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

01
02
03
04
05
06

Nichts Köstliches verpassen!

Registrieren Sie sich und entdecken Sie regelmäßig geschmackvolle Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melden Sie sich jederzeit kostenfrei wieder ab.