Grünes Kräuterrisotto mit gebratenen Pilzen

Gesamtzeit 60 Min.
25 Min. Vorbereitungszeit
35 Min. Kochzeit

Zutaten

4 Portion(en)

Grüne Bouillon

15 g
frische Petersilie
15 g
frisches Basilikum
4 
grüne Blätter von Lauchzwiebeln
200 g
gefrorenen Spinat
500 g
Wasser

Ponzu-Bouillon

500 g
Wasser

Grünes Risotto

300 g
Risottoreis
20 g
natives Olivenöl extra
4 
weißer Teil von Frühlingszwiebeln, fein gehackt
Ponzu Bouillon, siehe oben
Grüne Bouillon, siehe oben

Gebackene Pilze

500 g
Pilze, geputzt und die großen Pilze der Länge nach halbiert
25 g
natives Olivenöl extra
5 g
Salz

Garnitur

500 g
Pilze, geputzt, die großen Pilze der Länge nach halbiert
25 g
Butter
100 g
Parmesankäse, fein gerieben
Salz und frisch gemahlener Pfeffer zum Abschmecken
Nährwertangaben (pro Portion): 1880 kJ  /  449 kcal
12 g Fett
9 g Eiweiß
43 g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Die Pilze mit 25 g Öl und 5 g Salz vermengen, in den Ofen geben und 10-15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Den Ofen ausschalten. Die Pilze mit 30 g Ponzu Sojasauce mit Zitrone beträufeln und im ausgeschalteten Ofen lassen, bis die restlichen Zutaten verarbeitet sind.

Schritt 2

5 g Petersilienblätter und 5 g Basilikumblätter fein hacken und beiseite stellen. Die restliche Petersilie, Basilikum, Blätter der Lauchzwiebeln und den gefrorenen Spinat in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben.  500 g Wasser hinzufügen und auf hoher Stufe ca. 30 Sekunden zu einer cremigen Masse mixen. Die grüne Bouillon beiseite stellen. Die restlichen 500 g Wasser mit Ponzu Sojasauce mit Zitrone mischen und beiseite stellen

Schritt 3

Öl in einer großen Pfanne mit Deckel erhitzen. Den Reis hineingeben und 2 Minuten unter Rühren andünsten. Die weißen Teile der Frühlingszwiebeln hinzugeben und 1 Minute unter häufigem Rühren kochen. Die Wasser-Ponzu-Mischung hinzugeben. Abdecken und aufkochen, dann die Hitze auf die niedrigste Stufe reduzieren. 10 Minuten kochen lassen.

Schritt 4

Die grüne Bouillon hinzugeben, einmal umrühren und mindestens 8-10 Minuten weiter kochen lassen, bis der größte Teil der Flüssigkeit absorbiert ist und der Reis weich, aber noch bissfest ist (probieren!). Die Butter und den Parmesan unterrühren, bis die Butter geschmolzen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den beiseite gestellten Pilzen, dem Bratensaft aus der Pfanne und den beiseite gestellten Kräutern garnieren. Mit einem Gemüseschäler extra Parmesan über das Risotto hobeln und sofort servieren.

Rezept-ID: 69

Rezept als PDF

PDF herunterladen

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Die Pilze mit 25 g Öl und 5 g Salz vermengen, in den Ofen geben und 10-15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Den Ofen ausschalten. Die Pilze mit 30 g Ponzu Sojasauce mit Zitrone beträufeln und im ausgeschalteten Ofen lassen, bis die restlichen Zutaten verarbeitet sind.

5 g Petersilienblätter und 5 g Basilikumblätter fein hacken und beiseite stellen. Die restliche Petersilie, Basilikum, Blätter der Lauchzwiebeln und den gefrorenen Spinat in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben.  500 g Wasser hinzufügen und auf hoher Stufe ca. 30 Sekunden zu einer cremigen Masse mixen. Die grüne Bouillon beiseite stellen. Die restlichen 500 g Wasser mit Ponzu Sojasauce mit Zitrone mischen und beiseite stellen

Öl in einer großen Pfanne mit Deckel erhitzen. Den Reis hineingeben und 2 Minuten unter Rühren andünsten. Die weißen Teile der Frühlingszwiebeln hinzugeben und 1 Minute unter häufigem Rühren kochen. Die Wasser-Ponzu-Mischung hinzugeben. Abdecken und aufkochen, dann die Hitze auf die niedrigste Stufe reduzieren. 10 Minuten kochen lassen.

Die grüne Bouillon hinzugeben, einmal umrühren und mindestens 8-10 Minuten weiter kochen lassen, bis der größte Teil der Flüssigkeit absorbiert ist und der Reis weich, aber noch bissfest ist (probieren!). Die Butter und den Parmesan unterrühren, bis die Butter geschmolzen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den beiseite gestellten Pilzen, dem Bratensaft aus der Pfanne und den beiseite gestellten Kräutern garnieren. Mit einem Gemüseschäler extra Parmesan über das Risotto hobeln und sofort servieren.

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

01
02
03
04

Nichts Köstliches verpassen!

Registrieren Sie sich und entdecken Sie regelmäßig geschmackvolle Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melden Sie sich jederzeit kostenfrei wieder ab.