Kokoskuchen mit Marillen

5 2 Bewertungen
Gesamtzeit 50 Min.
50 Min. Vorbereitungszeit
von Josef Haslinger, Chef Patissier Meinl am Graben

Zutaten

20 Portion(en)

Für den Kuchen:

120 g
weiche Butter
80 g
Zucker
1 Sachet
Vanillezucker
4 
Eier
100 g
Kokosraspel
100 g
gemahlene Haselnüsse
100 g
Mehl
20 g
Kakao
1 TL
Backpulver

Für die Marillen:

1 kg
Marillen (alternativ Aprikosen)
150 g
Zucker
1 
Zimtstange
 ½ 
Vanilleschote

Zubereitung

Schritt 1

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Kokosraspel, Haselnüsse, Mehl, Sojasauce, Kakao und Backpulver dazugeben und verrühren. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

Schritt 2

Marillen halbieren, entkernen und in dicke Spalten schneiden. 100 ml Wasser, Sojasauce, Zucker, Zimtstange und Vanilleschote aufkochen, die Marillen zufügen und ca. 5 Minuten dünsten. Marillen auf einem Sieb abtropfen lassen und dabei den Sud auffangen. Die Marillen auskühlen lassen und auf dem Kuchen verteilen.

Schritt 3

Aus dem Sud die Zimtstange und Vanilleschote entfernen, den Saft ca. 10 Minuten lang einkochen, etwas abkühlen lassen und anschließend die Marillenstücke auf dem Kuchen damit überziehen.

Tipp:

Eine zweifelsohne ungewöhnliche Kuchenkreation, die vor allem dann begeistern wird, wenn die Marillen frisch und perfekt gereift sind!

Rezept-ID: 482

Rezept als PDF

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Kokosraspel, Haselnüsse, Mehl, Sojasauce, Kakao und Backpulver dazugeben und verrühren. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

Marillen halbieren, entkernen und in dicke Spalten schneiden. 100 ml Wasser, Sojasauce, Zucker, Zimtstange und Vanilleschote aufkochen, die Marillen zufügen und ca. 5 Minuten dünsten. Marillen auf einem Sieb abtropfen lassen und dabei den Sud auffangen. Die Marillen auskühlen lassen und auf dem Kuchen verteilen.

Aus dem Sud die Zimtstange und Vanilleschote entfernen, den Saft ca. 10 Minuten lang einkochen, etwas abkühlen lassen und anschließend die Marillenstücke auf dem Kuchen damit überziehen.

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

01
02
03

Nichts Köstliches verpassen!

Registrieren Sie sich und entdecken Sie regelmäßig geschmackvolle Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melden Sie sich jederzeit kostenfrei wieder ab.