Hühnerkeulen mit Honig-Soja-Marinade im Ofen

4 1 Bewertungen
Gesamtzeit 140 Min.
100 Min. Vorbereitungszeit
40 Min. Marinierdauer

Ein unkompliziertes Ofengericht: Die Hähnchenschlegel und Beilagen werden zusammen auf einem Blech im Ofen gegarrt. Das spart Geschirr und erleichtert den Abwasch!

Zutaten

4 Portion(en)

For the marinade:

5 EL
Honig
1 EL
Balsamicoessig
2 TL
Knoblauchpulver
2 TL
Ingwer, gemahlen
1 EL
Olivenöl
4 
Hühnerkeulen

Für die Beilage:

400 g
kleine Kartoffeln (z.B. Drillinge)
4 
Knoblauchzehen
12 
Kirschtomaten (ca. 120 g)
100 g
grüne Bohnen (z.B. Keniabohnen oder Fisolen)
1 EL
Olivenöl
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Nährwertangaben (pro Portion): 1902 kJ  /  454 kcal
21,5 g Fett
32,3 g Eiweiß
31,2 g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

Die Zutaten für die Marinade in einer Schüssel gut vermischen.

Schritt 2

Die Hühnerkeulen waschen, in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben, ca. 10 Sekunden blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken und gut trocken tupfen.

Schritt 3

Die Hühnerkeulen mit einer Gabel auf beiden Seiten überall einstechen, dabei aber vermeiden in die Knochenteile des Fleisches zu stechen. Die Hühnerkeulen in die Schüssel mit der Marinade geben und die Marinade gut in das Fleisch einmassieren. Das Fleisch mit Frischhaltefolie abdecken und 40-50 Minuten marinieren.

Schritt 4

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (180°C Umluft) vorheizen. Die Hühnerkeulen auf ein Ofenblech mit der Hautseite nach unten legen (die übrig gebliebene Marinade beiseite stellen).

Schritt 5

Kartoffeln und Knoblauchzehen um die Hühnerkeulen verteilen und im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten garen.

Schritt 6

  1. Das Ofenblech aus dem Ofen nehmen und die Hühnerkeulen einmal wenden. Tomaten waschen und zwischen den Kartoffeln verteilen.

Schritt 7

Die Hühnerkeulen mit etwas restlicher Marinade bestreichen und die Kartoffeln und die Tomaten mit der restlichen Marinade beträufeln.

Schritt 8

Die Backofentemperatur auf 230°C erhöhen und weitere 12-15 Minuten garen (je nach Größe der Hühnerkeulen die Garzeit verlängern).

Schritt 9

Bohnen waschen, die Enden abschneiden, in einer Pfanne in erhitztem Öl für 2-3 Minuten anschwitzen und leicht salzen und pfeffern.

Schritt 10

Das Ofenblech aus dem Ofen herausnehmen und mit den Bohnen garnieren. Die Hühnerkeulen mit dem Bratenfond vom Ofenblech beträufeln und alles servieren.

Tip:

DIESES REZEPT LÄSST SICH LEICHT AUCH AUF DEM GRILL UND ZUM BBQ ZUBEREITEN.

Rezept-ID: 24

Rezept als PDF

PDF herunterladen

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

Die Zutaten für die Marinade in einer Schüssel gut vermischen.

Die Hühnerkeulen waschen, in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben, ca. 10 Sekunden blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken und gut trocken tupfen.

Die Hühnerkeulen mit einer Gabel auf beiden Seiten überall einstechen, dabei aber vermeiden in die Knochenteile des Fleisches zu stechen. Die Hühnerkeulen in die Schüssel mit der Marinade geben und die Marinade gut in das Fleisch einmassieren. Das Fleisch mit Frischhaltefolie abdecken und 40-50 Minuten marinieren.

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (180°C Umluft) vorheizen. Die Hühnerkeulen auf ein Ofenblech mit der Hautseite nach unten legen (die übrig gebliebene Marinade beiseite stellen).

Kartoffeln und Knoblauchzehen um die Hühnerkeulen verteilen und im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten garen.

  1. Das Ofenblech aus dem Ofen nehmen und die Hühnerkeulen einmal wenden. Tomaten waschen und zwischen den Kartoffeln verteilen.

Die Hühnerkeulen mit etwas restlicher Marinade bestreichen und die Kartoffeln und die Tomaten mit der restlichen Marinade beträufeln.

Die Backofentemperatur auf 230°C erhöhen und weitere 12-15 Minuten garen (je nach Größe der Hühnerkeulen die Garzeit verlängern).

Bohnen waschen, die Enden abschneiden, in einer Pfanne in erhitztem Öl für 2-3 Minuten anschwitzen und leicht salzen und pfeffern.

Das Ofenblech aus dem Ofen herausnehmen und mit den Bohnen garnieren. Die Hühnerkeulen mit dem Bratenfond vom Ofenblech beträufeln und alles servieren.

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

01
02
03
04
05
06
07
08
09
10

Nichts Köstliches verpassen!

Registrieren Sie sich und entdecken Sie regelmäßig geschmackvolle Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melden Sie sich jederzeit kostenfrei wieder ab.