Cremige Röstgemüsesuppe mit Kichererbsen

Gesamtzeit 55 Min.
15 Min. Vorbereitungszeit
40 Min. Kochzeit

Diese dicke Wurzelgemüsesuppe macht satt und eignet sich perfekt als wärmende Mahlzeit in den kälteren Monaten. Das geröstete Gemüse überrascht mit intensivem Geschmack!

Zutaten

3 Portion(en)
3 
Kartoffeln
 ½ 
Süßkartoffel
2 
Karotten
1 
Zwiebel
1 
Lauch
1 
Knoblauchzehe
2 ½ cm
Stück Ingwer
 ½ Bund
Koriander
3 EL
Olivenöl
1 TL
gemahlener Kreuzkümmel
1 l
Gemüsebrühe
200 ml
Tomatenpassata
 ½ TL
gemischter Pfeffer

Zusätzlich:

100 g
gekochte Kichererbsen
50 g
Knollensellerie
 ½ Bund
Koriander
2 EL
Sauerrahm
Nährwertangaben (pro Portion): 1482 kJ  /  354 kcal
15 g Fett
10 g Eiweiß
43 g Kohlenhydrate

Zubereitung

Schritt 1

3  Kartoffeln –  ½  Süßkartoffel – 2  Karotten – 1  Zwiebel – 1  Lauch – 1  Knoblauchzehe – 2 ½ cm Stück Ingwer –  ½ Bund Koriander – 3 EL Olivenöl – 1 TL gemahlener Kreuzkümmel

Den Backofen auf 190 Grad Celsius vorheizen. Alle Kartoffeln, die Karotten, die Zwiebel und den Lauch waschen und würfeln. Den Knoblauch, Ingwer und die Kräuter fein hacken. Alles auf ein Backblech geben, mit Öl vermengen und mit Kreuzkümmel bestreuen. Danach 25 Minuten goldbraun backen.

Schritt 2

1 l Gemüsebrühe – 200 ml Tomatenpassata – 2 EL Kikkoman Ponzu - Würzsauce mit Sojasauce und Essig, mit Zitronengeschmack ½ TL gemischter Pfeffer

Das gebratene Gemüse in einen Topf geben, mit der Brühe und der Tomatenpassata aufgießen und 15 Minuten kochen lassen. Die Mischung zu einer glatten, cremigen Suppe pürieren und mit Kikkoman Ponzu Zitrone und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3

100 g gekochte Kichererbsen – 50 g Knollensellerie –  ½ Bund Koriander – 2 EL Sauerrahm

Die Suppe mit den gekochten Kichererbsen, dem geriebenen Knollensellerie, dem gehacktem Koriander und dem Sauerrahm servieren.

Rezept-ID: 1150

Rezept als PDF

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

3  Kartoffeln –  ½  Süßkartoffel – 2  Karotten – 1  Zwiebel – 1  Lauch – 1  Knoblauchzehe – 2 ½ cm Stück Ingwer –  ½ Bund Koriander – 3 EL Olivenöl – 1 TL gemahlener Kreuzkümmel

Den Backofen auf 190 Grad Celsius vorheizen. Alle Kartoffeln, die Karotten, die Zwiebel und den Lauch waschen und würfeln. Den Knoblauch, Ingwer und die Kräuter fein hacken. Alles auf ein Backblech geben, mit Öl vermengen und mit Kreuzkümmel bestreuen. Danach 25 Minuten goldbraun backen.

1 l Gemüsebrühe – 200 ml Tomatenpassata – 2 EL Kikkoman Ponzu - Würzsauce mit Sojasauce und Essig, mit Zitronengeschmack ½ TL gemischter Pfeffer

Das gebratene Gemüse in einen Topf geben, mit der Brühe und der Tomatenpassata aufgießen und 15 Minuten kochen lassen. Die Mischung zu einer glatten, cremigen Suppe pürieren und mit Kikkoman Ponzu Zitrone und Pfeffer abschmecken.

100 g gekochte Kichererbsen – 50 g Knollensellerie –  ½ Bund Koriander – 2 EL Sauerrahm

Die Suppe mit den gekochten Kichererbsen, dem geriebenen Knollensellerie, dem gehacktem Koriander und dem Sauerrahm servieren.

Verraten Sie uns, wie Sie das Rezept finden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Einfach auf die Anzahl der Sterne klicken, die Sie vergeben wollen. Je mehr, desto besser!

01
02
03

Nichts Köstliches verpassen!

Registrieren Sie sich und entdecken Sie regelmäßig geschmackvolle Inspirationen!
Es wurden nicht alle benötigten Felder ausgefüllt.

Ich möchte über neue Angebote und Produktinformationen per E-Mail informiert werden. Melden Sie sich jederzeit kostenfrei wieder ab.